Klassisches Ballett am Bodensee für Kinder und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene

 

Das bekannte klassische Ballett ist in seinen Ursprüngen bereits Jahrhunderte alt, hat aber über die Zeiten viele Veränderungen erfahren. Die älteste belegbare Partitur stammt vom Ende des 16. Jahrhunderts. Lange Zeit waren Balletttänze eingebaut in eine Oper, auch Mozart schrieb einige tänzerische Passagen. Zudem war der Tanz zunächst den Herren vorbehalten, die Damen durften ab Ende des 17. Jahrhunderts auftreten. Der Spitzentanz kam erst im 19. Jahrhundert auf, als diese Tanzform in ihre klassische Phase eintrat. Aus dieser Blütezeit stammen so bekannte Werke wie „Schwanensee“ oder „Der Nussknacker“.

 

Klassisches Ballett und modernes Ballett am Bodensee

Parallel gab es auch immer wieder Ballettkritiker, und so entwickelten sich alternative Tanzformen wie Modern Dance und Jazztanz. Heute rangieren diese zusammen mit weiteren Stilrichtungen unter dem Begriff „zeitgenössische Tänze“. Diesen wird der klassische Balletttanz gegenüberstellt, der bis heute sehr populär ist. 

Es gibt zwei Hauptschulen dieser Tanzform, die übrigens in Italien aufkam, bald Paris eroberte und daher bis heute überwiegend französische Fachausdrücke kennt. So entwickelte sich das Ballett im 19. Jahrhundert vor allem in Frankreich und Russland, und diese beiden Stilrichtungen werden auch bis heute getanzt. Der Aufbau der Truppe ist immer derselbe: Es gibt eine Primaballerina (erste Tänzerin) und einen Meistertänzer (erster Tänzer), dahinter folgen die Zweitbesetzung und das Ensemble.

 

Balletttanz wirkt positiv

Wer sich auf der Suche nach passenden Tanzformen für klassisches Ballett entscheidet, wird viele Vorteile davon haben: 

  • Die Haltung verbessert sich, denn es ist überaus wichtig, die Körperspannung bei den diversen Aktionen, Sprüngen und Drehungen zu bewahren. Die Haltungsschulung sorgt für einen symmetrischen, gesunden Körperaufbau und eine stabile Mitte. Diese sind die Voraussetzung für jede Art von Tanz.
  • Die geschmeidigen Bewegungen sorgen bald für mehr Eleganz im Alltag.
  • Die Gelenke bleiben beweglich.
  • Die Muskelkraft wird trainiert.
  • Der ganze Körper wird gestrafft, manches ungeliebte Fettpölsterchen abgebaut.
  • Nebenbei wird Disziplin geübt, denn das Training erfordert Durchhaltevermögen und Geduld.
  • Nicht zuletzt ist Tanzen gut für das Gehirn. Da macht das Ballett keine Ausnahme.

 

Ballett Kurs in Friedrichshafen und Überlingen-Nussdorf 

Der Balletttanz basiert auf fünf Grundstellungen. Diese Positionen sowie eine straffe Haltung und diverse Bewegungseinheiten an der Stange und in der Raummitte werden im Ballett Kurs von Sabine Hagenmüller trainiert. Kleine Schrittkombinationen gehören auch dazu.

Der Tanz ist als Ballett für Kinder und Erwachsene geeignet, wobei es im Ballett Kurs von Sabine Haggenmüller eine Aufteilung in Anfänger und Fortgeschrittene gibt. Das Training findet im Ballettstudio am Bodensee in Friedrichshafen und Überlingen-Nussdorf statt.

 

Ballett am Bodensee: Besonders beliebt bei Kindern

Kinderballett ist besonders wichtig, denn das Kinder Ballett sorgt für mehr Körpergefühl, Gelenkigkeit und eine sichere Körperbeherrschung. Zudem fühlen sich gerade Mädchen im Modern Ballett wie Prinzessinnen, ganz nach dem Vorbild einer Primaballerina im klassischen Tutu. In der Ballettschule wird in dem Ballett Kurs für Fortgeschrittene sogar Spitzentanz trainiert.

 

Balletttraining: Für jedes Alter

Neben dem Kinder Ballett für Anfänger und Fortgeschrittene ist der Kurs für Erwachsene eine Besonderheit. Hier wird auf die Fähigkeiten des Einzelnen eingegangen. Das Trainingsergebnis soll dem Körpergefühl und der Fitness dienen. In dem Ballett Kurs von Sabine Hagenmüller ist zudem der Spaß an Bewegung und Musik gefragt.

 

Fitness4You Nussdorf

ATC Graf Zeppelin Friedrichshafen

VHS Bodenseekreis Überlingen